Lindsay Lohan kann sich eine Therapie nicht leisten

Lindsay Lohan: Sie ist pleite

22.07.2011 > 00:00

© GettyImages

Sie lernt es aber auch nicht: Lindsay Lohan (25) stand schon wieder vor Gericht, es ging wie so oft um ihre Bewährungsauflagen. Weil sie ihr Leben immer noch nicht in den Griff bekommt, soll sie nun professionelle Hilfe bekommen. Eine Psychotherapie wurde von der Richterin angeordnet.

Die kann Lindsay Lohan jedoch nicht bezahlen, weil sie kein Geld mehr hat. Lindsay soll sogar pleite sein. LiLos Anwältin Shaw Chapman Holley machte dem Gericht klar, dass sich ihre Mandantin die psychologische Behandlung nicht leisten könne.

Dabei führt Lindsay Lohan ein fürstliches Leben: teure Designerklamotten, exklusive Partys, literweise Champus. Leid tut uns Lindsay deshalb nicht.

Der Richterin sind Lindsays finanziellen Probleme aber egal, sie sagte: "Wenn sie kein Geld für die Therapie hat, dann muss sie sich welches beschaffen".

Richterin Sautner ist aber auch mit ihrem Latein am Ende.

Lindsay Lohan hält sich einfach nicht an die Abmachungen, die sie vor dem Knast retten. Bisher hat sie auch erst vier der 60 vereinbarten Tage im Leicheschauhaus gearbeitet.

Wir sind gespannt, wann wieder mal Gefängnis für Frau Lohan ansteht.

Alles zur Skandalnudel Lindsay Lohan!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion