Heute ein Body wie ein Superheld. Vor über einem Jahr sah das noch anders aus

Lindsay Lohan: Stalker schickt ihr Ehelizenzen

28.07.2014 > 00:00

© WENN

Eigentlich sollte es für Lindsay Lohan in London etwas ruhiger werden. Drogenexzesse und Ärger mit dem Gesetz wollte sie hinter sich lassen und in der englischen Hauptstadt endlich etwas Ruhe finden von ihrem bisherigen Leben.

Doch das soll ihr nicht gegönnt sein, denn laut The Mirror lauert schon der nächste Ärger auf sie. Nur dieses Mal kann sie selbst gar nichts dafür.

Ein verrückter Stalker fand Lindsays Lieblingsrestaurant, das Hotel Chiltern Firehouse und lauerte ihr dort auf und belästigte sie.

"Lindsay hat wirklich Angst deswegen, dieser Typ wollte sie einfach nicht in Ruhe lassen. Er wusste, wo sie sich aufhält und war immer da, wartete auf sie. Sie hat wirklich Angst", berichten Bekannte des ehemaligen Kinderstars.

Der Mann geht noch weiter und schickt regelmäßig Ehelizenzen an das Restaurant mit der Bitte, Lindsay möge diese unterschreiben.

Zu viel für die Schauspielerin, die endlich wieder beruflich Fuß fassen möchte. Sie alarmierte die Polizei, die nun gegen den Mann ermittelt.

Das Timing könnte kaum schlechter sein. Im September soll Lindsay im Theaterstück "Speed-The-Plow" wieder auf der Bühne stehen. "Ich möchte für mein Talent und meine Arbeit bekannt sein und nicht für meine Skandale. Egal, wie lange das dauert, ich bin bereit, es zu tun. Ich bin bereit zu arbeiten", sagt sie kürzlich noch in einem Interview mit BBC.

Die Angst vor einem Stalker ist gerade wirklich das letzte, was Lindsay jetzt gebrauchen kann.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion