"Ich liebe es, Party zu machen", gibt Lindsay Lohan zu. In Clubs stört das niemanden, doch neuerdings verwandelt die Schauspielerin auch ihr Zuhause immer öfter zur Dance-Location

Lindsay Lohan: Telefon-Terror

24.08.2009 > 00:00

© GettyImages

Zick, zick, ich bin ein Star! Dumm nur, dass man das bei Lindsay Lohan offensichtlich nicht auf Anhieb sieht, wie ein Telefon-Vorfall jetzt bewies...

Blöd, wenn man als Promi sein Handy verliert, auf dem man meist eine Menge privater Fotos und Mini-Videoclips aufbewahrt, die niemals das Licht der Öffentlichkeit erblicken dürfen. Noch blöder, wenn jemand das Teil findet, es einem aber nicht aushändigen will, weil er denjenigen nicht den Star erkennt, als der er sich ausgibt. Genau so gerade passiert bei Lindsay Lohan!

Nachdem die in einem "Deli" in New York ein Eis verdrückt hatte, ließ sie ihren "Black Berry" im Laden liegen. Mohammed Hashan, aufmerksamer Mitarbeiter der Kette, bemerkte das Gerät, sprintete der Schauspielerin hinterher und klopfte mit den Worten "Ist das dein Telefon?" gerade noch rechtzeitig an die Scheibe ihres Taxis. "Beweis mir, dass es deines ist. Es waren mehrere Kunden da", forderte der Finder. "Wenn es dein Telefon ist, wirst du wohl die Nummer wissen. Wenn es klingelt, bekommst du es." Dumm: Lindsays Versuch, einfach so nach dem Handy zu schnappen, schlug fehlt genauso wie der Versuch eines Freundes, auf dem Telefon anklingeln zu lassen. Mittlerweile schon den Tränen nahe, schlug Mohammed Hashan vor, zusammen mit der Schauspielerin einen Blick auf das Tape der Überwachungskamera zu werfen, um so eindeutig feststellen zu können, wem das Handy gehört. Da flippte Lindsay aus! "Ich rufe die Polizei. Ich werden dich dafür verhaften lassen, dass du mir mein Telefon nicht ausgehändigt hast", kreischte sie laut der "New York Daily News"und war kurz davor, loszuheulen. Kurz darauf rückten tatsächlich die Cops an, entdeckten ein Foto von Lindsay auf dem Handy und gaben es ihr darauhin zurück.

Der "Deli"-Mitarbeiter versteht hingegen die Welt nicht mehr denn er hatte keine Ahnung, mit wem er sich da angelegt hatte: "Wer ist sie? Ist sie ein Star? Ich bin kein Promi. Ich bin nur ein Restaurant-Mitarbeiter", sagte er gegenüber der US-Tageszeitung. Gut vorstellbar, dass Lindsay mit dieser Schmach mehr zu kämpfen hatte als mit dem vorübergehenden Verlust ihres Handys...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion