Gib endlich Ruhe, Papa! Lindsay Lohan versucht derzeit alles, damit Papa Michael Lohan den Mund hält und sie in Ruhe lässt

Lindsay Lohan: Weg mit Papa!

19.10.2009 > 00:00

© GettyImages

Es reicht! Lindsay Lohan will ihren Vater loswerden - und steht mal wieder kurz davor, eine einstweilige Verfügung gegen Michael Lohan zu beantragen...

Als Lindsay Lohans Papa 2008 öffentlich über die Beziehung zwischen seiner Tochter und On-Off-Freundin Samantha Ronson herzog, war es fast soweit: Lindsay wollte ihren Vater loswerden und dachte ernsthaft darüber nach, eine einstweilige Verfügung gegen ihn zu erwirken, die es ihm verboten hätte, sich ihr zu nähern. Doch die Situation beruhigte sich wieder. Kurzfristig. Denn wie ein Bekannter des Stars gegenüber "People" verriet, versucht Lindsay derzeit wieder, rechtlich gegen Papa Lohan vorzugehen und ihn sich so vom Hals zu halten! "Sie will, dass eine einstweilige Verfügung verhängt wird. Sie hat bereits ihre Anwältin kontaktiert. Sie hat wirklich Angst."

Auslöser für die Aktion: In den letzten Wochen hatte sich Michael Lohan in den Medien ausführlich über seine Tochter ausgelassen, darüber gesprochen, dass sie ernsthafte psychische Probleme habe, tablettenabhängig sei und mit den falschen Leuten abhänge. Zuletzt gab er sogar zu Protokoll, er wolle versuchen, ähnlich wie im Fall von Britney Spears, zu ihrem gerichtlichen Vormund ernannt zu werden. "Dann werde ich sie an einen unbekannten Ort bringen und sie wieder gerade biegen (...). Ich werde alles tun, was ich tun muss, um dein Leben zu retten egal, ob deiner Mutter, der Öffentlichkeit oder sonst jemandem das nicht gefällt."

Damit war der nächste Familienstreit im Hause Lohan entfacht! "Michael Lohan sollte sich lieber darauf konzentrieren, Vater zu sein und den Unterhalt zahlen, bei dem er seit sechs Monaten im Rückstand ist. Und er sollte damit aufhören, im Fernsehen über seine Kinder zu reden", blaffte Mama Dina Lohan. Nur um kurz darauf kontra von Michal zu bekommen: "Sie sagt, dass ich mich nicht darauf konzentriere, ein guter Vater zu sein, aber konzentriert sie sich darauf, eine gute Mutter zu sein?"

Die Frage, wer dabei noch an Lindsay denkt, braucht man sich gar nicht erst zu stellen...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion