Lindsay Lohan wünscht sich eigene Sitcom

Lindsay Lohan wünscht sich eigene Sitcom

27.11.2012 > 00:00

Lindsay Lohan möchte ihr Glück als Serienstar versuchen - sie träumt von einer eigenen Comedy-Serie. Die Skandal-Aktrice, die schon seit einiger Zeit kaum noch Rollen für Kinofilme erhalten hat und am Wochenende gerade in dem Film "Liz & Dick" zu sehen war, für den sie viel Kritik erntete, will nun den Sprung in eine TV-Serie wagen. Davon erhofft sich Lohan, wieder beruflich erfolgreich zu sein, wie ein Nahestehender der Schauspielerin gegenüber der Seite "RadarOnline" zu Protokoll gibt: "Lindsay hat ihren Manager und ihren Agenten darum gebeten, zu versuchen, sie in einer eigenen Sitcom unterzubringen", berichtet dieser. "Lindsay hat das Gefühl, dass sie so die Chance haben könnte, ihre Karriere als Schauspielerin wieder in Gang zu bringen und dass dabei eine Comedy das beste wäre. Sie fühlt sich am wohlsten, wenn sie Komödien macht und es war Charlie Sheen, der sie auf die Idee gebracht hat, das zu machen." Charlie Sheen war seinerseits durch die Serie "Two and a Half Men" berühmt geworden und zeitweise zum bestbezahlten Serienstar avanciert. Nachdem er wegen seines Verhaltens am Set aus der Show geworfen wurde, feiert er derzeit sein Comeback in der Serie "Anger Management". "Charlie hat Lindsay gesagt, dass das ein einfacher Weg ist, um gutes Geld zu verdienen und ihr zu helfen, ihre Filmkarriere wieder zum Laufen zu bringen. Lindsay fände es toll, eine eigene Sitcom zu haben und jemanden zu spielen, dessen Geschichte auf ihrem eigenen verrückten Leben basiert", plaudert der Informant aus. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion