Lindsay Lohan und ihre Schwester Ali feierten ausgelassen auf dem Coachella Festival.

Lindsay Lohans Vater hetzt ihr die Polizei ins Haus

26.04.2010 > 00:00

© WENN

Alle Mitglieder der Familie Lohan haben eines gemeinsam, sie drehen in regelmäßigen Abständen durch: Jüngstes Beispiel ist Lindsay Lohans Vater Michael Lohan.

Michael macht sich Sorgen um seine Jüngste Ali. Das ging so weit, dass er mit einigen Polizisten am Haus von Lindsay Lohan anrückte. Ali wohnt gerade bei ihrer großen Schwester Lindsay und Daddy hat Angst, dass sein kleines Töchterchen genauso abstürzt wie die Große, wenn sie unter deren Einfluss steht.

Michael Lohan ist zusammen mit den Polizisten in das Apartment von Lindsay eingedrungen, mit der Begründung sich zu sorgen. Denn die beiden Schwestern haben vergangenes Wochenenende zusammen beim Coachella Festival gefeiert und sollen mit 160 Stundenkilometern nach Hause gerast sein.

Lindsay musste die Polizisten herein lassen, die unterhielten sich mit der 16-jährigen Ali und gingen dann wieder. Ali durfte bleiben.

Soviel Lärm um nichts! Der Stimmung bei Familie Lohan hat dies aber wieder einmal nicht so gut getan.

Lindsay Mutter Dina versucht derweil eine einstweilige Verfügung gegen ihren Ex-Mann zu erwirken, so dass er Lindsay endlich in Ruhe lässt, berichtet tmz.com.

Schon lange gibt es Streit zwischen Lindsay Lohan und ihrem Vater. Michael äußerte sich oft öffentlich und abwertend zu seiner Tochter, immer schob er vor, dass er sich Sorgen mache. In Wahrheit will er nur Aufmerksamkeit. Lindsay leidet darunter und gerät noch viel tiefer in ihre Probleme.

Jetzt wurde sie sogar als Besetzung einer Filmrolle in "The Other Side" gekickt, weil sie angeblich zu uncharismatisch sei und sie schon lange nicht mehr das Publikum ins Kino lockt: "Unser Team hat sich einfach entschlossen, doch nicht mit Lindsay zusammen zu arbeiten. Wir werden bald den Ersatz bekannt geben", schreibt TMZ.

Arme Lindsay!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion