Lionel Richie performt in New Orleans bei Platzregen

Lionel Richie performt in New Orleans bei Platzregen

26.04.2010 > 00:00

Lionel Richie rief die Veranstalter des 2010er New Orleans Jazz & Heritage Festival vor seiner Show am Freitagabend an, um sicherzugehen, dass seine Performance nicht wegen Regens abgesagt wurde. Der Soul-Star ging bei einem Platzregen auf die Bühne und konnte nicht fassen, dass Regenumhänge tragende Fans gern bereit waren, in Pfützen zu stehen, während er performte. Richie zu den Fans: "Ernsthaft, bleibt aus diesem See da raus... Ihr seid eingefleischte Fans." Der "Easy"-Sänger belohnte die durchnässten Festivalbesucher mit Solo-Hits, Commodores-Songs und einem Cover von Van Halens "Jump". Als die Fans ihn für eine Zugabe zurück auf die Bühne riefen, sagte Richie verblüfft: "Ich kann nicht glauben, dass wir den Regen überstanden haben, den Graupel, den Hagel, den Schnee... Leuten tanzen im See! Wenn du draußen im Westen (in Los Angeles) bist und es regnet, wird die Show abgesagt. Wenn du unten im Süden bist und es regnet, wird es lauter." Simon & Garfunkel und Anita Baker waren ebenfalls Headliner bei den Wochenend-Shows, während Aretha Franklin, Van Morrison und Pearl Jam das zweiwöchige Festival am nächsten Wochenende beschließen werden. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion