Lisa Robin Kelly ist tot

Lisa Robin Kelly: Starb der "Die wilden 70er"-Star den Drogen-Tod?

16.08.2013 > 00:00

© GettyImages

Einige wird es wohl nicht wundern, dass Lisa Robin Kelly (†43) aus "Die wilden 70er" tot ist.

Schon als die Blondine noch in der Erfolgsserie mitspielte, hatte sie mit ihrer Drogensucht zu kämpfen - flog deshalb sogar aus dem Cast.

Neben Mila Kunis (28) und Ashton Kutcher (35) spielte Lisa Robin Kelly Laurie, die ältere Schwester von Eric Foreman (Topher Grace) in "Die wilden 70er". Lisa wurde nach 50 Folgen durch eine andere Schauspielerin ersetzt.

Erst vor einigen Tagen hatte sich Lisa selbst in eine Entzugsklinik einweisen lassen. Nach einem Streit mit ihrem Ex-Mann Robert Gilliam hatte sie wieder zur Flasche gegriffen.

Ein Insider will wissen, dass sie bei der Einlieferung auch Einstichstellen an beiden Armen hatte. Das schreibt "tmz".

In der Vergangenheit gab es immer wieder Probleme mit Lisa Robin Kellys Mann. Er hatte sie geschlagen und wanderte dafür ins Gefängnis. Aber auch sie selbst musste sich wegen Trunkenheit am Steuer, Gewalt in der Ehe und Körperverletzung verantworten.

Die offizielle Todesursache lautet: Herzversagen!

Ihr Körper hat wohl einfach aufgegeben. Die Drogen und der Alkohol forderten letztendlich ihren traurigen Tribut.

Lieblinge der Redaktion