Lisa Wohlgemuth will eine eigenständige Künstlerin sein

Lisa Wohlgemuth: Kein Album mit Erwin

26.04.2013 > 00:00

© RTL

DSDS-Kandidatin Lisa Wohlgemuth ist sehr traurig, dass ihr Freund Erwin Kintop letzte Woche in der Show rausgeflogen ist, aber sie sieht es sportlich: "Ich vermisse Erwin, wir schreiben uns jeden Tag. Aber wir sind ja bei DSDS wegen der Musik und da muss ich mich jetzt drauf konzentrieren", verriet sie im Interview mit InTouch Online.

Für die Zeit nach dem Finale hat sie noch keine konkreten Pläne. Musikalisch wird sie sich aber nicht mit Erwin zusammen tun: "Ich könnte mir vorstellen, ein Lied mit ihm zu machen, aber ich möchte lieber eine eigenständige Künstlerin sein, kein Duo", gibt sie ehrlich zu.

Auf die Frage, welche Musik sie am liebsten machen würde, wenn sie die Chance auf ein eigenes Album hätte, meinte Lisa Wohlgemuth, dass deutscher Rock mit elektronischen Einflüssen genau ihr Ding wäre.

Sie ist eben ist eben wie sie ist und das ist auch seit DSDS so geblieben.

"Ich habe mich bei "Deutschland sucht den Superstar" nicht verändert. Ich bin, wie ich war - ein bisschen durch den Wind. Aber bei DSDS habe ich gelernt, mit Stress umzugehen, das lernt man nirgends so gut wie dort."

Lisas größte Angst ist es aber momentan nicht ins Finale zu kommen. Wir drücken ihr dafür aber ganz fest die Daumen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion