Littrell darf nach Hause fliegen

Littrell darf nach Hause fliegen

08.10.2009 > 00:00

Backstreet Boys-Star Brian Littrell konnte nach Hause nach Los Angeles fliegen, nachdem er das Hotel wegen seiner Schweinegrippe-Diagnose nicht verlassen durfte. Die Band kehrte in der vergangenen Woche von einem Video-Dreh in Japan zurück, als Littrell begann, sich krank zu fühlen. Später erfuhr der Sänger, dass er sich den H1N1-Virus zugezogen hat - und musste in einem New Yorker Hotel bleiben, während er gegen die Krankheit kämpfte. Inzwischen hat Littrell grünes Licht bekommen, wieder in die Öffentlichkeit zu gehen - und am Mittwoch flog er nach Hause nach L.A. zu seiner Familie, berichtet tmz.com. © WENN

Lieblinge der Redaktion