Liz Hurley findet "geklautes" Auto wieder

Liz Hurley findet "geklautes" Auto wieder

05.02.2013 > 00:00

Liz Hurley, die letzte Woche ihr Auto als geklaut meldete, fand ihren Audi nun wieder - genau dort, wo sie ihn ursprünglich geparkt hatte. Die "Teuflisch"-Schauspielerin hatte nach einer Londoner Shopping-Tour letzte Woche ihren Wagen vermisst und als gestohlen gemeldet. Wie die britische Zeitung "The Sun" nun berichtet, fand sich der Audi des Stars inzwischen wieder ein - das Auto stand die ganze Zeit dort, wo Hurley es ursprünglich geparkt hatte. Ein Angestellter eines anliegenden Ladens verrät der Zeitung, dass der Wagen nicht gestohlen wurde: "Er steht hier seit Tagen, während sich die Knöllchen sammeln. Wie dumm oder reich muss man nur sein, um sein Auto so lang zu vergessen?" Ein weiterer Zeuge erinnert sich sogar, dass Hurley ihren Wagen am Donnerstag parkte, bevor sie sich etwas verwirrt zum Shoppen aufmachte: "Sie kommt hier oft vorbei, aber sie sah etwas orientierungslos aus. Man kann hier eigentlich nur vier Stunden lang parken, aber sie kam nicht mehr zurück", erinnert sich der Ladenangestellte. "Wir haben das Auto am Freitag gesehen und haben noch Wetten abgeschlossen, ob es am Montag immer noch da ist. Ich konnte es nicht glauben, als ich gelesen habe, dass sie dachte, es sei geklaut worden", berichtet der Zeuge weiter. Angeblich informierte "The Sun" daraufhin einen Pressesprecher Hurleys, der sich zwar bedankte, jedoch keinen Kommentar für die Tageszeitung hatte. © WENN

Lieblinge der Redaktion