Liza Minnelli: Finger weg von "Cabaret"!

Liza Minnelli: Finger weg von "Cabaret"!

29.01.2013 > 00:00

Liza Minnelli ist sich sicher, dass jeder, der ihren Film-Hit "Cabaret" neu verfilmen wollte, verrückt sein müsse - so ein Meisterwerk kann man einfach nicht verbessern, findet die Sängerin. Die berühmte Schauspielerin, die in dem Film-Musical "Cabaret" aus dem Jahre 1973 die Hauptrolle spielte, erinnert sich auch heute noch gerne an den Filmdreh und das Meisterwerk zurück, wie sie im Interview mit der Zeitung "The Huffington Post" erzählt: "Es ist wie kein anderer Film, es ist einfach ein Original", schwärmt die mittlerweile 66-Jährige. "Jeder, der versucht, ein Remake davon zu machen, ist völlig verrückt. Finger weg, es ist perfekt. Es ist Fosses Meisterwerk", spricht die Hollywood-Legende auf den Regisseur Bob Fosse an. Noch vor Fosse wurde jedoch Minnelli für den Film engagiert, als der Produzent Cy Feuer sie bei einem ihrer Auftritte besuchte: "Ich habe mein Bestes gegeben und hab natürlich 'Cabaret' gesungen, das eigentlich auch für mich geschrieben wurde, denn eigentlich sollte ich in dem Theaterstück spielen, aber sie hatten sich entschieden, dass das Mädchen Engländerin sein sollte. Und dann kam Feuer zu meinem Auftritt und ich wurde engagiert." Für ihre Rolle gewann Minnelli auch einen Oscar, selbst, wenn sie damals nicht damit gerechnet hatte: "Natürlich dachte ich, 'Diana Ross wird gewinnen'", lacht Minnelli. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion