Lopez wird nicht Lola

Lopez wird nicht Lola

09.10.2009 > 00:00

Jennifer Lopez hat Gerüchte dementiert, sie erfinde sich für ihr kommendes Album neu, indem sie einen neuen Bühnen-Namen annehme. Die Sängerin und Schauspielerin ist ins Studio zurückgekehrt, um Tracks für ihre Platte "Love?" aufzunehmen. "Fresh Out Of The Oven", ein Song von ihren Aufnahmesessions, der nicht auf dem Album erscheinen wird, war am Mittwoch online zum ersten Mal zu hören. Spekulationen, Lopez bereite sich auf eine Namensänderung vor, nahmen Fahrt auf, als eine Promo-Website für den Track die Sängerin als eine Tänzerin namens Lola darzustellen schien. Epic Records-Präsidentin Amanda Ghost erklärt jedoch, dass Lopez nicht ihren Spitznamen J.Lo gegen Lola eintauscht. Ghost zur Online-Ausgabe der US-Zeitschrift "People": "Das ist eine heiße Club-Aufnahme, die das Label liebte und Jennifer spaßig fand. Jennifer und Pitbull trafen sich und die Aufnahme sickerte durch. Lola ist eine Spaß-Figur nur für diesen Song." Ein Insider aus Lopez' engem Umfeld fügt hinzu: "Lola ist nur für diesen Song, es ist nicht ihre anhaltende Rolle. Es ist was Spaßiges. Sie ist nicht Sasha Fierce (Beyonce Knowles' Alter Ego) geworden. Auf ihrem 'Love?' Album wird nichts mit Lola zu tun haben." © WENN

Lieblinge der Redaktion