Lupita Nyong'o auf dem Cover der Vogue.

Lupita Nyong'o: Roter Teppich ist wie Krieg

20.06.2014 > 00:00

© VOGUE

Lupita Nyong'o hat ihr erstes Cover-Shooting für die Vogue hinter sich. Das hat die Schauspielerin mit Bravour gemeistert weniger gut lief das dazugehörige Interview. Dort hat Lupita Nyong'o etwas gesagt, das für viel Kritik sorgte. Sie verglich den roten Teppich mit einem Kriegsgebiet.

Die 31-Jährige gewann Anfang des Jahres einen Oscar für ihre Rolle in "12 Years A Slave", wurde zur schönsten Frau der Welt erklärt. Zuvor war sie noch relativ unbekannt, doch seither reißen sich alle Studios um Lupita Nyong'o. Unter anderem wird sie eine Hauptrolle in "Star Wars Episode VII" spielen.

Durch ihre Berühmtheit ist sie außerdem zu Gast auf sehr vielen Events und Filmpremieren, wo sie immer hübsch lächelnd über den roten Teppich schwebt. Doch was so schön aussieht, ist für sie harte Arbeit, wie sie im Vogue-Interview verraten hat. Denn dabei fühlt sie sich so gar nicht wohl: "Der rote Teppich fühlt sich wie ein Kriegsgebiet an. Mit der Ausnahme, dass du nicht fliegen oder kämpfen kannst. Du musst einfach nur dastehen und es hinnehmen".

Lieblinge der Redaktion