Larissa nimmt keinen Fön mit

Luxusgegenstände im Dschungelcamp 2014: Das nehmen die Kandidaten mit

16.01.2014 > 00:00

© RTL

Da haben wir sie - die Luxusgegenstände der Dschungelcamp-Promis für das "Überleben" im australischen Busch.

Wer auf ausgefallene Gadgets hofft, den müssen wir leider enttäuschen. Es ist, was die Luxusgegenstände betrifft, das wohl langweiligste Camp. Stillkissen, Schlafanzug oder Drag-Queen-Set wie im letzten Jahr? Fehlanzeige!

Nicht einmal Erotik-Sternchen Melanie Müller überraschte uns mit einem Sextoy für den Dschungel, sie nimmt lediglich Make-Up und ihre Kuschel-Maus mit ins Camp.

Michael Wendler schöpft seine ZWEI Gegenstände nicht einmal aus, er bringt seinen eigenen Cowboyhut mit ins Lager - und dass, obwohl jeder Kandidat schon vorher einen Safarihut erhalten hat.

Gabby Rinne kann im Dschungel nicht auf Ohropax und ihr buntes Tuch verzichten. Ohropax nimmt auch Jochen Bendel mit sowie ein Kopfkissen. Tanja Schumann verzichtet ungern auf Lipgloss und Kuscheltier. Eine Kuscheldecke und ein Pareo kommt bei Corinna Drews mit ins Dschungel-Handgepäck.

Julian Stoeckels Luxusgegenstände: Seidentuch und getönte Tagescreme. Auf ein Kissen und Lipgloss kann Larissa Marolt nicht verzichten. So geht es Mola mit Boxhandschuhen und Deo.

Winfried Glatzeder gibt sich da bescheidener. Er hat nur einen Schuhlöffel aus dem Hotel mitgenommen, denn ihm passen seine Dschungelschuhe nicht.

Marco Angelini nimmt tatsächlich eine Wollmütze mit ins Camp und einen Kristall-Marienkäfer.

Am 17. Januar geht es um 21:15 Uhr mit dem RTL-Dschungelcamp 2014 los.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion