Lynsi Torres bei einem Motorsport-Event.

Lynsi Torres: Wer ist die mysteriöse Burger-Milliardärin?

05.02.2013 > 00:00

© Screenshot

Sie ist Amerikas jüngste weibliche Milliardärin. Und das allein mit Burgern.

Lynsi Torres (30) ist Besitzerin und Präsidentin der "In-N-Out Burger"-Kette, die jährlich mehrere hundert Millionen Dollar Umsatz macht. Und sie ist eine der geheimnisvollsten und zugleich untypischsten Führungspersönlichkeiten der Welt.

Drei Ehe hat die 30-Jährige bereits hinter sich. Zum ersten Mal traute sie sich mit 17 Jahren. Zu ihren Ex-Ehemännern gehören ein Pfarrer und ein Rennfahrer.

Auch Lynsi Torres selbst ist, wie schon ihr Vater Guy Synder, eine leidenschaftliche Rennfahrerin.

Ihren verdankt sie einer Reihe tragischer Todesfälle.

Nachdem Lynsis Großvater Harry Synder 1976 starb, ging die Geschäftsleitung an dessen Sohn Rich.

Dieser verunglückte mit nur 41 Jahren bei einem Flugzeugabsturz tödlich. Daraufhin wurde Lynsis Vater Guy Geschäftsführer. Als Lynsi Torres 17 Jahre alt war, verstarb er in Folge einer Drogenüberdosis.

Großmutter Esther übernahm die Geschäftsleitung bis zu ihrem Tod im Jahr 2006. Seitdem ist Lynsi Torres alleinige Erbin und Präsidentin des mittlerweile mehr als 280 Restaurants umfassenden Fast-Food-Imperiums.

Ohne College-Abschluss und Wirtschaftsausbildung schafft sie es mit ihren Entscheidungen, dem Unternehmen jährlich ein Wachstum von fünf Prozent zu bescheren.

In-N-Out Burger nutzt statt tiefgefrorenem Fleisch, nur gekühltes frisches Fleisch, das aus der firmeneigenen Schlachterei stammt und innerhalb von 24 Stunden verarbeitet werden muss.

In der Schule wurde sie noch als "Burger-Prinzessin" verhöhnt. Im vergangenen Jahr kaufte sie sich von ihrem Gehalt eine 17,4 Million Dollar teure Villa mit sieben Schlaf- und 16 Badezimmern.

Wer zuletzt lacht...

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

Lieblinge der Redaktion