Macaulay Culkin wurde für tot erklärt

Macaulay Culkin: Selbstmord-Drama wegen Mila Kunis

18.12.2012 > 00:00

© GettyImages

Mit dem einstigen Kinderstar geht es immer weiter bergab!

Wie jetzt bekannt wurde, soll Macaulay Culkin (32) einen Selbstmord-Versuch unternommen haben. Angeblich wollte sich der "Kevin allein zu Haus"-Star mit einer Drogen-Überdosis das Leben nehmen.

"Macaulay spritzte Heroin und sprach über sein Leben", berichtet eine Quelle dem US-Blatt "National Enquirer". "Er sprach darüber, sich selbst umbringen zu wollen. Er sagte, er habe nichts mehr, wofür es sich zu leben lohnt."

Der Augenzeuge berichtet: "Er nahm auch Pillen, und wenn er nicht aufgehört hätte, hätte sein Herz schlapp gemacht. Er war in einem Stadium der Betäubung, aber Macaulay wusste ganz genau, was er tat. Ich bin überzeugt, dass er sich töten wollte. Zum Glück war er nicht allein, sonst wäre die Sache übel ausgegangen."

Seine Ex-Freundin Mila Kunis (29) ist seit einigen Monaten mit Ashton Kutcher (34) liiert und seither immer wieder frisch verliebt turtelnd in der Öffentlichkeit zu sehen. Zu viel für den psychisch labilen Macaulay Culkin! "Tatsache ist, dass sein Leben einen toten Punkt erreicht hat, seine Karriere ist am Boden, und er kommt nicht über Mila hinweg", so der Insider.

Macaulay Culkin sperrt sich allerdings immer noch gegen professionelle Unterstützung. "Nach dem Vorfall war klar, dass Macaulay psychologische Hilfe braucht, aber er will nicht zugeben, dass er ein Problem hat."

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion