"Gracie Sheffield" ist erwachsen geworden.

Madeline Zima: So erwachsen ist "Gracie Sheffield" von "Die Nanny"

07.10.2013 > 00:00

© Jason LaVeris / Getty Images

Im Alter von nur fünf Jahren fing Madeline Zima an zu schauspielern und hat bisher nicht damit aufgehört. Entdeckt wurde sie von niemand geringerem als Woody Allen für dessen Film "Alice" 1990.

Mit ihrer Rolle der "Gracie" in "Die Nanny" wurde Madeline Zima schließlich einem breiten Publikum bekannt. Zu Beginn der Serie war sie acht Jahre alt, beim Ende der Serie mit Fran Drescher und Charles Shaughnessy war Madeline Zima 13.

Neben den Dreharbeiten für "Die Nanny" und der Pflichtschule fand Madeline Zima trotzdem noch Zeit, nebenher für Filme wie "Zwei Singles in LA" oder "The Rose Sisters" vor der Kamera zu stehen.

Nachdem "Die Nanny" vorbei war, blieb Madeline Zima der Schauspielerei treu. Trotz des jungen Alters war sie schon ein alter Hase im Geschäft und bekam deshalb und wegen ihres Ehrgeizes viele Rollen.

Der zeigte sich besonders gut bei der Vorbereitung zu "Sandy Bottom - Konzert für eine Stadt". Für den TV-Film lernte Madeline Zima, schwierige Stücke auf der Geige zu spielen. Sie war so gut und spielte derart überzeugend, dass sogar der Musikberater am Set dachte, Madeline Zima sei eine professionelle Violistin.

In "Cinderella Story" hatte Madeline Zima 2004 wieder international Erfolg. Es folgten zahlreiche Filme wie "Legacy", "My Own Love Song" oder "Ein Monster in Paris".

Auch in Serien war Madeline Zima zu sehen. Bei den "Gilmore Girls" hatte sie eine Gastrolle, ebenso in "Ghost Whisperer", "Grey's Anatomy" und "Vampire Diaries".

Ihre Fans schockiert Madeline Zima gerne. Vielen ist sie immer noch als das liebe, intelligente, kleine Mädchen von "Die Nanny" im Kopf geblieben.

Spätestens in der Sex-Serie "Californication" zeigte Madeline Zima, dass sie auch komplett anders kann. Von 2007 bis 2011 spielte sie die "Mia Lewis". Die ist eine sexuell sehr aktive Jugendliche und nutzt die Tatsache, dass sie erst 16 ist, für sich aus.

"Die Nanny"-Fans waren entsetzt und konnten kaum hinsehen, als Madeline Zima in der Serie die Männer verführte. Trotzdem erntete sie von den Kritikern Lob für ihre schauspielerische Leistung.

Auch in der Serie "Heroes" war Madeline Zima öfters zu sehen. Ein Jahr lang spielte sie dort eine bisexuelle Frau.

Anschließend wechselte Madeline Zima für einen Film das Genre und zeigte, dass sie auch in Horror-Filmen eine gute Figur macht. Eine gute Figur machte die inzwischen 28-Jährige Madeline Zima auch vor der Fotokamera. Im September 2013 zog sie sich für das Männermagazin FHM aus.

Lieblinge der Redaktion