Heftige Veränderung! Heute sieht Madison ganz anders aus

Madison de la Garza: So schön wurde Juanita aus "Desperate Housewives"

11.03.2015 > 00:00

© ABC / Instagram / Madison de la Garza

Für die oberflächliche Gabrielle Solis (Eva Longoria) in "Desperate Houswives" war es nicht leicht, festzustellen, dass sich ihre Tochter Juanita (Madison de la Garza) mehr für Schokolade und Eis interessierte, als für Mode und Make-up.

Auch in der Realität hatte es die kleine Madison de la Garza wegen ihres etwas ausgeprägterem Babyspeck nicht immer leicht. Durch den Schritt an die Öffentlichkeit in "Despereate Houswives" musste sie schon früh mit fiesem Mobbing zurechtkommen.

Heute zeigt sie den Mobbern schon mit 13, dass Kinder eben Kinder sind und auch durchaus mal ein paar Pfunde mehr drauf haben können, ohne ein Leben lang übergewichtig sein zu müssen.

Auf einem Foto bei Instagram sehen wir, wie hübsch die 13-Jährige mittlerweile geworden ist und wie schlank. Sie sieht nun ihrer Halbschwester Demi Lovato immer ähnlicher. Die große Schwester machte es sich schon früh zur Aufgabe ihre kleine Schwester zu verteidigen.

Zuletzt rastete sie aus, als über den krummen Rücken ihrer derzeit 12-jährigen Schwester Witze gemacht wurden. Die kleine Madison leidet an einer schweren Skoliose.

"Über körperliche Behinderungen macht man keine Witze", schrieb sie unter anderem in einer Reihe wütender Tweets. "An alle, die mir sagen, ich soll mich abregen: Mobbing im Internet kann Leute in den Selbstmord treiben. Ich komme damit klar, aber lasst die Scheiße bei meiner Schwester! Ich bin so lange friedlich, bis ihr eine 12-Jährige fertig macht."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion