Madonna dementiert FBI-Untersuchung

Madonna dementiert FBI-Untersuchung

06.04.2011 > 00:00

Madonnas Pressesprecherin hat jetzt Gerüchte dementiert, dass das FBI die Stiftung der Sängerin untersucht. Die "Material Girl"-Sängerin war angeblich in das Zentrum einer FBI-Untersuchung geraten, nachdem ihr Plan eine Mädchenschule in Afrika zu eröffnen an dem finanziellen Missmanagement der Stiftung gescheitert war. Doch Madonnas Pressesprecherin Liz Rosenberg hat diese Gerüchte nun aus dem Weg geräumt. "Es kursieren gerade eine Menge skurriler und falscher Gerüchte über die Stiftung Raising Malawi. Derzeit finden einige Veränderungen statt, um danach noch mehr Kindern helfen zu können. Weder Madonna noch Raising Malawi werden vom FBI untersucht. Madonna konzentriert sich darauf, den Kindern in Malawi zu helfen. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion