Madonna dementiert Gerüchte über Treffen mit Luz' Familie

Madonna dementiert Gerüchte über Treffen mit Luz' Familie

10.11.2009 > 00:00

Madonna hat Berichten widersprochen, dass sie nach Brasilien gejettet ist, um die Familie ihres Freundes Jesus Luz kennen zu lernen - ihr Besuch ist rein geschäftlich. Die Popsängerin landete in dieser Woche in Luz' Heimatland, zusammen mit ihrem Freund, was Spekulationen nährte, sie wolle in ihrer Romanze den nächsten Schritt machen, indem sie die Verwandten des Models kennen lernt. Madonna erklärt jedoch, dass sie nur für Charity-Arbeit in Südamerika ist - sie plant, einige der Slums von Rio de Janeiro zu besuchen und mit Sergio Cabral, dem Gouverneur des Bundesstaates Rio de Janeiro, darüber zu sprechen, einige "soziale Projekte" auf die Beine zu stellen. Madonna zur "New York Post"-Klatschkolumne PageSix: "Ich reise aus rein Spendensammlungs- und wohltätigen Zwecken dorthin." Die Sängerin sponsert auch eine Dokumentation über in Slums lebende Kinder. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion