Madonna: Kein Konzert für Raucher

Madonna: Kein Konzert für Raucher

21.12.2012 > 00:00

Madonna drohte einigen Fans in Chile, dass sie nicht auftreten würde, wenn sie weiterhin an ihren Glimmstengeln zögen. Die "Queen of Pop" versteht anscheinend keinen Spaß, wenn es ums Rauchen geht, so drohte sie bei einem Konzert in Chile an, kein Konzert zu geben, wenn die Leute weiterhin rauchen würden. Wie das Klatsch-Magazin "TMZ" berichtet, befand sich die Sängerin gerade beim Soundcheck, als sie bemerkte, dass einige Anwesende qualmten. "Es rauchen gerade Leute...hier wird nicht geraucht!", soll Madonna gerufen haben, um daraufhin zu drohen: "Wenn ihr weiterhin raucht, werde ich nicht auftreten. Ihr nehmt nicht auf mich Rücksicht? Dann werde ich keine Rücksicht auf euch nehmen, ok? Wollen wir das wirklich? Ich spaße nicht, ich kann nicht singen, wenn ihr raucht", erläuterte die 54-Jährige ihre strikten Regeln und sagte zum Ende hin: "Ihr seht mir direkt ins Gesicht und zieht an euren Zigaretten, als ob ich ein bescheuerter Idiot bin." Die Ertappten drückten schlussendlich ihre Zigaretten aus und die Madonna-Show fand wie geplant statt. Mit Ausbrüchen wie diesen ist Madonna hingegen nicht alleine, auch der englische Sänger Morrissey ist dafür bekannt, dass er Besucher seiner Konzerte im Vorfeld auf Fleisch untersuchen lässt, da der strikte Vegetarier keine toten Tiere auf seinen Konzerten duldet. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion