Madonna missbilligt rauchende Tochter

Madonna missbilligt rauchende Tochter

19.04.2012 > 00:00

Madonna war nicht gerade erfreut über die Fotos, auf denen ihre 15-jährige Tochter beim Rauchen zu sehen ist. Der Teenager ist auf den Fotos mit einer Gruppe Freunden zu sehen, wie sie lässig eine Zigarette in der Hand hält. Sofort kamen Berichte auf, die Tochter der Queen of Pop würde nun in die Fußstapfen ihrer rebellischen Mutter treten, doch tatsächlich ist Madonna selbst nicht wirklich erfreut über diese Entwicklung. In der Show "Rock Center" verriet sie jetzt: "Ich bin streng, aber ich glaube, ich bin nicht so streng, wie ich sein sollte. Ich muss wahrscheinlich ein bisschen tougher werden. Aber jeder Tag ist eine Verhandlung. Ich bin kein Fan vom Rauchen, bei niemandem - schon gar nicht bei meiner Tochter." Und auch wenn die Sängerin selbst gerade erst mit einem Glimmstengel in der Hand fotografiert wurde, besteht die Ex-Raucherin darauf, dass ihre Tochter diese Angewohnheit nicht von ihr habe. "Ich rauche nicht", stellte die "Vogue"-Interpretin dann auch klar. "Für mich ist es nur ein Accessoire. Sie hat geraucht, bevor ich damit zu sehen war. Sie hat damit nicht wegen mir angefangen." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion