Madonna: Privat-Tour durchs Museum

Madonna: Privat-Tour durchs Museum

03.07.2012 > 00:00

Madonna hat nach ihrem Konzert in Florenz die Ausstellung in den Uffizien besucht und ließ das Museum dafür für die Öffentlichkeit sperren. Die Queen of Pop hat, wie nun bekannt wurde, Mitte Juni die Galerie in den Uffizien für Besucher schließen lassen, um sich die Ausstellung in Florenz in Ruhe und ohne die Aufmerksamkeit der übrigen Besucher ansehen zu können. Gemeinsam mit ihrem 15 Köpfe umfassenden Team besuchte der Superstar nur einen Tag nach seinem Konzert in der Stadt, die weltberühmte Ausstellung. "Madonna hat sich sehr für die Arbeiten von Sandro Botticelli interessiert", berichtet Cristina Acidini, die die Sängerin und ihre Begleiter umherführte. Wie viel Madonna bezahlen musste, damit ihr und ihren Leuten - darunter auch ihr Sohn Rocco und ihr Freund Brahim Zaibat - das Museum exklusiv zur Verfügung stand, ist allerdings nicht bekannt. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion