Madonna im Pech: Ein Ex-Lover will private Nachrichten von ihr versteigern lassen

Madonna-Telefonate sollen verhökert werden

29.07.2009 > 00:00

Das wird Madonna gar nicht freuen: Eine erotische Nachricht, die sie einst einem Ex-Freund hinterließ, soll jetzt gewinnbringend versteigert werden.

Madonna ist nicht gerade dafür bekannt, in Beziehungen sonderlich romantisch zu sein oder sich totaaaal verliebt zu präsentieren. Dieses Bild von ihr könnte sich aber schon bald ändern!

Laut der "New York Daily News" sollen bei einer Auktion am 5. August insgesamt 17 Minuten an Nachrichtenmaterial versteigert werden, das sie Ex-Freund Jim Albright, ehemals Bodyguard, vor rund 20 Jahren auf dessen Anrufbeantworter gesprochen haben soll. Und damit nicht genug! Ein 15-minütiges "sehr persönliches und intimes" Video, das Madonna ihrem Lover im Vertrauen überreicht hatte, sowie 21 Liebes-Faxe, die sich das Paar zwischen 1992 und 1994 schickte, sollen außerdem unter den Hammer kommen. "Es wäre sooo schön", wenn Jim sie besuchen käme, heißt es in einem dieser Faxe. "Ich werde im Bett auf dich warten".

Allein zwei Kassetten mit den Nachrichten sollen bei der Versteigerung in New York mindestens 28.000 Euro einbringen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion