Madonna trauert um Exfreund

Madonna trauert um Exfreund

18.02.2013 > 00:00

Madonna trauert um ihren Ex-Freund Mark Kamins, der jetzt mit 57 Jahren an einem Herzanfall gestorben ist - der DJ entdeckte und förderte die heutige Queen of Pop. Die "Like A Virgin"-Sängerin äußerte sich gegenüber dem "The Hollywood Reporter" zu dem Tod ihres ehemaligen Partners und Förderers Mark Kamins, der kürzlich mit 57 Jahren an einem Herzanfall verstarb. "Es tut mir so leid, von Marks Tod zu hören", schreibt Madonna in einem Statement. "Ich habe ihn seit Jahren nicht mehr gesehen, aber wenn es ihn nicht gäbe, wäre ich wahrscheinlich nicht Sängerin geworden. Er war der erste DJ, der meine Demos gespielt hat, lange bevor ich einen Plattenvertrag hatte", erinnert sich die Musiklegende. "Er hat an mich geglaubt, bevor es irgendjemand anderes getan hat. Ich schulde ihm viel." Kamins half Madonna 1982 - damals noch unter ihrem bürgerlichen Namen Madonna Ciccone - als er ihr Demo nicht nur spielte, sondern auch an den Chef des Plattenlabels Sire Records gab, der die junge Sängerin damals sofort unter Vertrag nahm. Kamins produzierte außerdem die Hitsingle "Everybody" und ging einige Zeit mit der mittlerweile 54-Jährigen aus. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion