Lourdes Leon darf Drogen nehmen.

Madonna verbietet Kindern Drogen nicht

03.03.2015 > 00:00

© PNP/WENN.com

Madonna hat einen sehr lockeren Erziehungsstil, wie sie gerne betont. Mit ihrer neuesten Aussage sorgte sie wieder für einen Sturm der Empörung. Sie erklärte, dass sie ihren Kindern erlaube, Drogen zu nehmen.

In der "Jonathan Ross Show", die Mitte März ausgestrahlt wird, erklärte die 56-Jährige, dass sie damit keine Probleme habe: "Ich habe meiner ältesten Tochter Lourdes gesagt, dass sie klug handeln und nicht übertreiben soll und vor allem nichts in Verbindung mit Alkohol nehmen. Ich werde nicht sagen: ,Nein, nimm es nicht.' Das wäre absurd und unfair, da ich ja auch Drogen genommen habe."

Ihre Kinder dürfen dieselben Erfahrungen machen, die die Sängerin in jüngeren Jahren auch gemacht habe. Sie hofft wohl, dass Kokain und Co bei ihrem Nachwuchs eine ähnliche Wirkung haben wie bei ihr: "Ich habe das Zeug vor vielen Jahren einige Male probiert. Aber es hat mir nie Spass gemacht. Ich habe mich immer schlecht gefühlt und versucht, das Zeug mit viel Wasser wieder aus meinem Körper zu bekommen."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion