Magdalena Brzeska will keine Machos mehr!

Magdalena Brzeska will keine Machos mehr!

22.06.2012 > 00:00

Magdalena Brzeska fällt immer auf denselben Typ Mann herein - die ehemalige Profisportlerin weiß auch ganz genau, woran das liegen könnte. Die Gewinnerin der diesjährigen Staffel der Tanzshow "Let's Dance" hat genug davon, immer die falschen Männer kennenzulernen. Ihr Problem sei aber, dass sie "immer auf diese Chauvi- und Macho-Typen reinfalle", klagt die Single-Frau, die genau weiß, was sie an einem Mann sucht: "Ich finde, ein Mann muss ein Mann sein", macht sie ihre Ansprüche an die Herren der Schöpfung deutlich. "Ich mag es ganz gerne, wenn man mir sagt, wo es langgeht. Das hängt vielleicht mit meiner Vergangenheit als Profi-Sportlerin zusammen, in der ich es gewohnt war, stets nach Trainingsplan zu funktionieren. Irgendwie gefällt mir dieses Macho-Gehabe, weil es mich an meine alte Trainerin erinnert", gesteht sie im Gespräch mit der deutschen "OK!". Trotzdem würde sich die sympathische Mutter von zwei Kindern freuen, wenn mal wieder ein Mann vor der Tür stünde. Auch die Heiratsanträge seien selbst nach ihrem Sieg bei "Let's Dance" rar, witzelt sie auf Nachfrage und scherzt: "Meine Konkurrentin Rebecca Mir bekommt mindestens fünf Stück in der Woche, aber mich will anscheinend keiner." © WENN

Lieblinge der Redaktion