Man kann nicht alles haben

Man kann nicht alles haben

18.06.2008 > 00:00

© GETTY IMAGES

Normalerweise läuft das so: Paris Hilton zeigt auf etwas und bekommt es! Ausnahmen bestätigen bekanntermaßen die Regel: Laut eines Berichts der "New York Post" soll sich eine Tierhandlung in Los Angeles jetzt geweigert haben, Paris einen kleinen Yorkshire-Terrier zu verkaufen, als diese auf dem Weg zu einem Fotoshooting spontan hereinschneite. Die Begründung für die Hunde-Absage: Es würde sich dabei eindeutig um einen Impulskauf handeln! "Sie wollte einen Welpen mit auf dem Bild, damit es niedlicher aussehen würde", so ein Beobachter. Und was tun Mädchen, die ausnahmsweise einmal nicht das bekommen, was sie wollen? Komplett ausflippen! "Sie fing an zu weinen und schrie: 'Ich liebe meine Welpen, ich will mein Baby'!" Tja, Paris: Man kann eben doch nicht alles haben!

Lieblinge der Redaktion