Dass Mandy Capristo einfach auf die Bühne gehört, war schon früh klar. Bereits als Elfjährige nahm sie am österreichischen „Kiddy Contest“ teil und gewann prompt. Weitere Auftritten im Kinder-TV folgten, und 2006 bewarb sich die Halbitalienerin dann für die Casting-Show „Popstars“. Zusammen mit Bahar Kizil und Senna Guemmour schaffte es Mandy Capristo in die Band und startete mit „Monrose“ durch. 2007 wurde sie vom Herrenmagazin „FHM“ auf den zehnten Platz der „100 Sexiest Women in the World“ gewählt, woraufhin Mandy nicht nur mehrfach für das Magazin posierte, sondern auch etliche weitere Modelaufträge abstaubte.


Mandy Capristos Solokarriere
Nach dem „Monrose“-Aus 2010 bastelte die gebürtige Mannheimerin an ihrer Solokarriere. Sie ging mit Peter Maffay auf Tabaluga-Tour, moderierte verschiedene Events und brachte 2012 schließlich ihr erstes Soloalbum „Grace“ heraus, das erfolgreich in die Charts einstieg.


Mandy Männergeschichten
2008 war Mandy Capristo kurze Zeit mit dem Rapper Kay One liiert. Fünf Jahre später kam sie mit Fußballer Mesut Özil zusammen. Die Beziehung hielt zwei Jahre. Nachdem seine vermeintlichen Seitensprünge mit einer anderen Spielerfreundin öffentlich wurden, trennten sich die beiden. Doch auch ohne prominenten Freund bleibt die Sängerin erfolgreich: 2015 nahm sie als Jurorin an der zwölften DSDS-Staffel teil, und auch ihre Musikkarriere verfolgt sie weiterhin ehrgeizig.

 

Tags für „Mandy Capristo”