Mandy Capristo hat "keine Angst" vor Dieter Bohlen.

Mandy Capristo: Das hält sie von Dieter Bohlen

06.10.2014 > 00:00

© WENN.com

Mandy Capristo verstärkt die Jury von DSDS in der kommenden Staffel. Auf einen ihrer neuen Kollegen freut sich die Freundin von Mesut Özil besonders: Dieter Bohlen.

Die Sängerin wird die Henne im Korb sein und inmitten von drei Männern sitzen. Ihr Ex-Freund Kay One ist in diesem Jahr überraschenderweise nicht dabei, dafür sind Schlagerstar Heino und DJ Antoine mit von der Partie. Wie immer ist auch DSDS-Urgestein Dieter Bohlen dabei.

In der vergangenen Staffel hatten er und Kay One die beiden Frauen in der Jury, Mieze Katz und Marianne Rosenberg, fast in den Wahnsinn getrieben. Sie sorgten dafür, dass Frauen und Mädchen weiterkamen, die zwar nicht musikalisch waren, sich stattdessen aber sehr sexy präsentierten.

Mandy Capristo hat dennoch eine hohe Meinung vom Pop-Titanen: "Er ist mir sehr sympathisch, weil er einen sehr ehrlichen Eindruck macht. Angst habe ich vor ihm nicht, aber ich stehe ja auch nicht vor ihm", erklärte sie gegenüber RTL.

Auch sie hat bei einer Castingshow angefangen und kam in die Band Monrose. Darum weiß sie genau, wie sich die Kandidaten bei DSDS fühlen: "Für die Leute da draußen ist es eine TV-Show. Aber man selbst als Künstler geht dahin und hat sich vielleicht jahrelang vorbereitet und hat dann vielleicht ein paar Sekunden oder Minuten Zeit, den Leuten zu zeigen, was man kann."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion