Mandy Capristo landete auf dem Po.

Mandy Capristo fiel Twitter-Betrüger zum Opfer!

08.10.2013 > 00:00

© gettyimages

Seit Juni 2010 ist Mandy Grace Capristo bei Twitter angemeldet und teilt ihr Leben mit ihren Followern. Ihre 4.881 treuen Anhänger kommentieren auch brav Mandys Fotos und bestätigen wieder und wieder, wie schön sie ist.

Am 29 . September 2013 schreibt eine andere Mandy Capristo folgende Worte: "Letztendlich bin ich hier. Hallo Twitter. Schön dich kenenzulernen!" Merkwürdig, was wollte Mandy der Welt damit mitteilen?

Die traurige Wahrheit kommt ziemlich schnell ans Licht, "Mandy Grace Capristo" ist ein Fake-Profil, auf das viele Fans der echten Mandy reingefallen sind. Und die richtige Mandy Capristo hatte von alledem keine Ahnung.

Gruselige Vorstellung, dass sich jemand Fremdes als man selbst ausgibt. Der Mandy-Fake schrieb von Studioaufnahmen und geplanten Alben, um die Fans bei der Stange zu halten. Außerdem wurden Fotos von Mandy gepostet.

Jetzt scheint die Freundin von Mesut Özil den Betrügern endlich auf die Schliche gekommen zu sein. Sie hat das Fake-Profil markiert und dazu geschrieben: "Oh...Das ist leider ein FAKE! Das ist eine Fake-Seite!"

Seit Anfang Oktober ist nun auch Ruhe auf der Gauner-Seite.

Das hier ist übrigens die ECHTE Twitter-Seite von Mandy Capristo: https://twitter.com/MandyCapristo

TAGS:
Lieblinge der Redaktion