Wie werden sie sich entscheiden?

Mandy Capristo: Mit Mesut Özil zurück nach Deutschland

16.09.2014 > 00:00

Es macht auf den ersten Blick nicht den Eindruck, als seien Mandy Capristo und Mesut Özil unglücklich in London. Mesut zeigt gut gelaunte Bilder von sich und Teamkamerad Lukas Podolski und auch Mandy zeigt stolz ihr Londoner Zuhause.

Aber schaut man genauer hin, sieht man, dass es vor allem für Mesut gerade nicht so rund läuft. Die Arsenal-Fans beschweren sich über sein derzeit nicht so gutes Spiel auf dem Platz. Der Verein hat immerhin 47 Millionen Euro Ablöse für Özil gezahlt.

Diese Missstimmung scheint auch dem FC Bayern nicht entgangen zu sein. Der deutsche Rekordmeister will Özils Tief nun laut der britischen "Guardian" nutzen und bietet 40 Millionen Euro für den Weltmeister-Kicker.

Auch für Mandy wäre der Wechsel nicht das Schlechteste. In der englischen Wahrnehmung ist sie eben nicht viel mehr als "die Freundin von Mesut Özil". In Deutschland hat sie ihren eignen Namen und wird immerhin noch mehr als Sängerin gesehen als in London.

Die Zeit für eine Veränderung ist günstig. Sollte der FC Bayern sich mit Arsenal London und Mesut Özil einigen können, so soll der Wechsel schon zum Winter vonstatten gehen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion