Marc Terenzi musste vor Gericht

Marc Terenzi musste vor Gericht!

05.07.2013 > 00:00

© WENN.com

Vergangenen Donnerstag musste sich Marc Terenzi (35) vor Gericht verantworten. Der Ex-Mann von Sarah Connor (33) ist einfach nicht zu Auftritten erschienen.

Marc Terenzi war im Januar 2012 in Wolfsburg und Schnelldorf als DJ gebucht. Pro Auftritt sollte er eine Gage von 2.500 Euro erhalten und wurde teilweise sogar schon vorab bezahlt. Zu den Terminen, an denen er auflegen sollte, erschien der ehemalige Teenie-Schwarm jedoch nicht.

Jetzt haben die Diskotheken geklagt.

Ein Urteil fiel in der gestrigen Verhandlung nicht, aber wenn Terenzi sich nicht mit den Veranstaltern einigt, könnte bei ihm bald der Gerichtsvollzieher klingeln. Marc Terenzi ist nämlich kein unbeschriebenes Blatt. Seit einem Jahr laufen zwei Mahnverfahren gegen ihn. Hat der Sänger etwa einen finanziellen Engpass?

Mit der Mutter seiner unehelichen Tochter Emma (2) hat er auch noch etwas zu klären. Offene Unterhaltsforderungen in Höhe von mehreren Tausend Euro könnten Marc bald wieder vor Gericht bringen.

Wenigstens Sarah Connor kann sich entspannen. Dank eines Ehevertrages hat sie ihrem Ex keine Untehaltsverpflichtungen gegenüber.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion