Mariah Carey: 1.500 Dollar für eine Massage

Mariah Carey: 1.500 Dollar für eine Massage

25.10.2012 > 00:00

Mariah Carey leistete sich kürzlich eine Luxusmassage für 1.500 US-Dollar - allerdings dauerte die Behandlung auch acht Stunden. Die Sängerin, die seit kurzem für die amerikanische Castingshow "American Idol" als Jurorin vor der Kamera steht und sich mit ihrer Co-Jurorin Nicki Minaj regelmäßig Zickenkriege leistet, weiß für ihre Entspannung zu sorgen. Kürzlich gönnte sie sich eine Luxusmassage, die acht Stunden dauerte, berichtet das amerikanische Promimagazin "Us Weekly". Für die entspannenden Stunden lies Carey demnach 1.500 US-Dollar springen. Wie ein Insider der Publikation verriet, war die Summe für die Masseurin dennoch hart erarbeitetes Geld, denn angeblich bestand Carey darauf, während der Massage Sacha Baron Cohens Film "Brüno" anzusehen - in Endlosschleife. "Sie wollte unbedingt, dass währenddessen 'Brüno' läuft. Die ganze Zeit." Carey hatte vor kurzem behauptet, dass Nicki Minaj nach der Aufzeichnung einer Folge der Castingsendung eine Todesdrohung gegen sie ausgesprochen hätte. Minaj tat dies jedoch als Hirngespinst ab und lästerte anschließend via Twitter: "Unsicherheit ist wirklich ein schreckliches Gefühl. Aber anscheinend verletzt es wirklich schlimm, wenn einem die Produzenten sagen, dass Nicki die beste Jury-Richterin seit Simon Cowell ist." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion