Mariah Carey: Angst vor Nicki Minaj

Mariah Carey: Angst vor Nicki Minaj

09.01.2013 > 00:00

Mariah Carey hat sich nach ihren Auseinandersetzungen mit Nicki Minaj am Set der US-Show "American Idol" zusätzliche Bodyguards engagiert. Die 42-jährige Sängerin hatte sich am Set zur amerikanischen Casting-Sendung "American Idol" mit ihrer Jury-Kollegin Nicki Minaj heftig in die Haare gekriegt, wobei die Rapperin Carey auch damit drohte, ihr eine zu verpassen. Daraufhin, so erzählt Carey der Moderatorin Barbara Walters, habe sie sich zusätzliche Bodyguards engagiert: "Es fühlte sich nach einem unsicheren Arbeitsumfeld an. Ständig wird man bedroht, das gehört sich einfach nicht", sorgt sich Carey. "Und wenn ich mit zwei Babies unterwegs bin, dann werde ich sicher kein Risiko eingehen, also habe ich mir mehr Sicherheitspersonal besorgt." Die Auseinandersetzungen zwischen Carey und Minaj machten bereits im Herbst letzten Jahres Schlagzeilen. Minaj verließ während eines Streites vor der Kamera sogar das Filmset, nachdem sie von der "Butterfly"-Interpretin als "Bitch" bezeichnet wurde. Die beiden Diven ersetzen Aerosmith-Frontmann Steven Tyler und Jennifer Lopez, die sich im letzten Jahr vom "American Idol"-Team verabschiedet hatten. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion