Mariah Carey legte einen sehr emotionalen Auftritt hin, bei dem ihr selbst die Tränen in den Augen standen

Mariah Carey: Gefühlsausbruch beim Weihnachtskonzert

17.12.2014 > 00:00

© Getty Images

Weihnachten steht vor der Tür und um ihre Fans auf die besinnliche Zeit einzustimmen gibt Mariah Carey dieses Jahr noch einige Weihnachtskonzerte. Am Montag hatte sie ihre erste Show der "All I Want For Christmas Is You: A Night Of Joy And Festivity"-Konzerte in New York - doch der Abend lief wohl nicht so wie die Diva sich das vorgestellt hatte.

Zuerst herrschte noch gute, vorweihnachtliche Stimmung. Mariah Carey funkelte in ihren hautengen Kleidern in glitzerndem silber und rot, die Fans hatte gute Laune und sangen fröhlich mit.

Doch dann jagte ein Missgeschick das nächste. Immer wieder viel das Mikrofon mitten im Song aus, bei ihrer Performance ihres Klassikers "All I Want For Christmas" verlor sie dann auch noch einen ihrer Schuhe, stand danach in wackeligem Stand auf nur einem High Heel. So viele Pannen auf einmal waren wohl zu viel für die 45-Jährige - mitten in ihrem Konzert brach sie in Tränen aus. Wegen des Heul-Krampfs musste sie ihren Song abbrechen.

Haben die Gefühle und der Stress der letzten Monate sie überwältigt? Schließlich hat sie sich gerade erst von ihrem Mann Nick Cannon getrennt und soll in einer fiesen Scheidungsschlacht stecken. Nach sechs Jahren ist die Beziehung nun am Ende. Zwar wollen die beiden ihren Kindern zuliebe das Weihnachtsfest zusammen verbringen, doch es ist sicher nicht leicht diese emotionalen Songs nach der frischen Trennung zu performen.

Die Sängerin steht wohl auch unter Druck, da sie in letzter Zeit immer wieder schlechte Kritik für ihre Stimme einstecken muss. Hoffen wir, dass sie bald wieder zu ihrer alten Größe zurückfinden kann.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion