Warum tut sich Mariah ausgerechnet in Las Vegas diesen Vergleich an?

Mariah Carey scheitert kläglich bei Britney Spears-Kopie

29.04.2015 > 00:00

© getty / Jive Records

Mariah Carey weigert sich offenbar noch immer standhaft, der Realität in die Augen zu sehen. Sie ist schon lange nicht mehr so schlank, wie sie es sich vorzustellen scheint.

Aber statt sich über ihre tollen weiblichen Kurven zu freuen und sie richtig einzusetzen, lässt sie sich zum einen peinlich schlank photoshoppen für ihr Albumcover.

Zum anderen quetscht sie sich aber auch immer wieder gerne in Kleider, die alles andere als schmeichelhaft sind. So stylt sie ihre eigentlich tollen Rundungen zur Presswurst um.

Ausgerechnet bei ihrem ersten Auftritt der Las Vegas Show (insgesamt 18 Termine) vergreift sie sich nicht nur erneut in Größe und Stil des Outfits, sondern kopiert damit auch noch ihre Vegas-Kollegin Britney Spears.

Im Musikvideo zu Toxic, ließ Britney erstmals ihre Fans staunen, als sie den hautfarbenen Catsuit mit Glitzersteinen an den entscheidenden Körperregionen rockte. Auch heute noch trägt sie dieses Outfit bei ihrer "Piece Of Me"-Show.

Beim Vergleich mit ihrer jüngeren Kollegin kann Mariah leider überhaupt nicht mithalten. Selbst wenn auch heute noch über Britneys Pfunde gelästert wird, ist dieses legendäre Outfit bei ihr immernoch ein Hingucker.

Mariah Carey entschied sich immerhin für ein Kleid und nicht für den Catsuit-Schnitt. Doch es hilft nicht viel. Statt Diva-Glitzer gibt es leider nur eine Quetschkatastrophe.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion