Mariah Carey  steht Jennifer Lopez aber in kaum etwas nach: Sie wünscht zwei Assistenten, die sie nach dem Bad im Meer abtrocknen und einen festen Assistenten, der ihre Kaugummis entsorgt. Mariah badet nur in französischem Mineralwasser, fü

Mariah Carey: Total betrunken auf der Bühne

07.01.2010 > 00:00

© GettyImages

Ist da etwa jemand betrunken? Bei einer Preisverleihung leistete sich Mariah Carey einen peinlichen Auftritt und lallte während ihrer Dankesrede ins Mikrofon.

Dass Mariah Carey mit ihren schauspielerischen Leistungen einen ernsthaften Preis ergattert, kommt nicht alle Tage vor. Dass sich die Sängerin aber sogar dann noch bis auf die Knochen blamieren kann, stellte sie beim "Palm Springs International Film Festival" eindrucksvoll unter Beweis. Und taumelte bei ihrer Danksrede für den Sieg in der Kategorie "Bester Durchbruch des Jahres" für ihre Rolle im Drama "Precious" total betrunken auf die Bühne!

Phase 1 der großen Lall-Show: In kleinen Trippelschritten hüpfte Mariah völlig überdreht zum Rednerpult, reckte die Arme in die Höhe, fiel ihrem Laudator, dem "Precious"-Regisseur Lee Daniels, um den Hals und wollte ihn gar nicht mehr loslassen. Es folgten: diverse Liebesbekundungen und liebevolle Streicheleinheiten. Phase 2: Unter ständigem Gekicher stimmte die Sängerin ihre Dankesrede an, die vor allem aus Sprechpausen bestand. Phase 3: Lallend und vor allem laaangsam brachte Mariah schließlich doch noch ein paar Worte heraus. Die klangen unter anderem so: "Bitte vergebt mir. Ich bin ein bisschen... äh... hihi... na ja, ihr sehr es ja." Ein Zuschauer sprach schließlich aus, was alle dachten und brülle: "Betrunken?" zu Mariah auf die Bühne hinauf, was diese nur schlicht mit einem weiteren Kichern und einem "Ja" beantworten konnte.

Da war es eigentlich kein Wunder, dass das Publikum schon rund eine Minute, bevor die Preisträgerin und ihr Regisseur die Bühne verließen, anfing zu klatschen, um die peinliche Suff-Darbietung zu beenden. Wer sich selbst ein Bild der peinlichen Lall-Show machen möchte:

Hier geht's zum Video mit einer ziemlich betrunkenen Mariah Carey >>

TAGS:
Lieblinge der Redaktion