Marie Nasemann hat die meisten Schuhe

Marie Nasemann erfüllte sich Kindheitstraum

13.09.2012 > 00:00

Marie Nasemann moderiert jetzt eine Musiksendung - einen neuen Werbedeal hat das Model ebenfalls an Land gezogen. Das Model, das derzeit noch mit einem Ermüdungsbruch am Fuß zu kämpfen hat, hat sich jetzt ein weniger laufintensives Karrierefeld erschlossen und moderiert seit dem 7. September auf dem Fernsehsender EinsPlus die "EinsPlus Charts". Im Gespräch mit der Nachrichtenagentur WENN verriet Nasemann, dass mit dem neuen Job ein Traum in Erfüllung ging: "Das war ein absoluter Kindheitstraum von mir, mal eine Chartshow zu moderieren, weil ich so etwas als Kind geliebt habe. Ich habe das immer auf 'MTV' angesehen, aber so etwas gibt es da ja leider nicht mehr", schwärmt sie von ihrer neuen Arbeit. Außerdem ist die "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin in der aktuellen Werbekampagne des Handyherstellers Samsung zu sehen. Ihr Handy sei ihr "wichtigstes Accessoire", das sie jedoch nicht für Spiele nutze. "Mein Handy ist den ganzen Tag im Einsatz. Aber ich bin immer nur am Emailschreiben oder auf Facebook oder nutze Whatsapp", verrät sie und fügt noch hinzu, dass sie früher nach dem Computerspiel "Die Sims" süchtig war. "Gleich nach der Schule habe ich mich vor den Rechner gesetzt und durchgespielt. Ich wollte immer, dass sich zwei verlieben. Aber dann wurde ich so süchtig, dass ich es mir irgendwann selbst verboten habe", erinnert sich die 23-Jährige. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion