Marilyn Manson droht "hochmütigen" Journalisten

Marilyn Manson droht "hochmütigen" Journalisten

29.07.2009 > 00:00

Marilyn Manson hat angedroht Journalisten zu killen, wenn er wieder lesen muss, dass er Kokain süchtig sei. Der Schockrocker ist sauer, dass "L.A. Weekly"-Autor Travis Keller in einem Artikel behauptete, Manson würde Kokain nehmen. Vorsorglich hat er Journalisten jetzt darauf hingewiesen, dass er für "hochmütige Behauptungen" Rache nehmen und auch vor einem Hausbesuch nicht zurück schrecken würde. Manson: "Wenn noch mal ein 'Journalist' solch hochmütige Behauptung über mich oder meine Band aufstellt, werde ich persönlich oder mit der Hilfe meiner Fans zu ihm nach Hause kommen, um herauszufinden wie wichtig ihm Meinungsfreiheit tatsächlich ist. Ich warne Euch. Das ist eine Drohung." In dem Artikel bei "L.A. Weekly" erinnerte sich Keller an ein Gespräch mit Manson im Jahr 2007, dass der "Rock Is Dead"-Sänger mit den Worten "Kannst du uns Kokain besorgen?" eingeleitet haben soll. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion