Mario Gomez: DFB-Kicker verlässt die Türkei

Mario Gomez: DFB-Kicker verlässt die Türkei

20.07.2016 > 18:50

© gettyimages

Erst im vergangenen Jahr wechselte Mario Gomez zum Topklub Besiktas Istanbul. Nun ist schon wieder Schluss!

Wie der DFB-Kicker ankündigte, wird er den Verein schon wieder verlassen – und zwar aufgrund der „politischen Situation“. "Der Grund dafür ist ausschließlich die politische Situation! Weder sportliche noch andere Gründe haben mich dazu bewegt. Einzig und allein die schrecklichen Geschehnisse der letzten Tage“, begründete Mario Gomez seine Entscheidung.

Die Türkei wurde in den vergangenen Monaten von schlimmen terroranschlägen und einem Putschversuch erschüttert. Wohin Mario Gomez wechseln wird, ist noch nicht bekannt. "Ich hoffe, dass diese politischen Probleme bald friedlich gelöst werden. Dann ist es mein großer Wunsch nochmal für Besiktas zu spielen! Der Verein und das Land sind mir in diesem einem Jahr sehr ans Herz gewachsen“, erklärt der Profi-Kicker.

 
Derbe Regenjacke
 
Preis: EUR 139,95 Prime-Versand
Bikini
 
Preis: EUR 17,98 Prime-Versand
Holz-Sonnenbrille
 
Preis:
Lieblinge der Redaktion