Marisa Tomei: Kein Freund der Paparazzi

Marisa Tomei: Kein Freund der Paparazzi

29.03.2012 > 00:00

Marisa Tomei ist nicht immer gut auf Paparazzi zu sprechen und muss sich deshalb oft am Riemen reißen. Die Karriere der "Visions - Die dunkle Gabe"-Schauspielerin kam 1993 mit dem Gewinn ihres Oscars erst richtig in Schwung, was jedoch nicht nur positive Reaktionen nach sich gezogen hat, wie Tomei jetzt gegenüber dem Fernsehsender Tele 5 verriet. "Ich bin nicht gut mit Paparazzi", erklärte die Schauspielerin. "Sagen wir mal so: Ich werde immer schnell wütend und muss mich zwingen, tief zu atmen. Sonst kann es passieren, dass ich ausflippe." Schuld an ihrem Temperament sind anscheinend die italienischen Wurzeln der Hollywood-Darstellerin, vermutet sie selbst. Diese sorgen auch dafür, dass Essen in ihrer Familie eine wichtige Rolle spielt. "Bei uns wird nur übers Essen geredet", verriet die 47-Jährige. "Meine ganze Familie kann sehr gut kochen und wir lieben es, stundenlang zu tafeln. Es ist schon fast lächerlich: wir sitzen beim Essen und reden darüber, was wir am nächsten Tag essen wollen", amüsierte sich die Schauspielerin im Interview mit dem Fernsehsender. © WENN

Einhorn Schild
UVP: EUR 16,90
Preis: EUR 14,90 Prime-Versand
Sie sparen: 2,00 EUR (12%)
Plasmakugel
UVP: EUR 32,20
Preis: EUR 14,49 Prime-Versand
Sie sparen: 17,71 EUR (55%)
Aufblasbarer Flamingo
UVP: EUR 39,99
Preis: EUR 18,89 Prime-Versand
Sie sparen: 21,10 EUR (53%)
Lieblinge der Redaktion