Mark Ronsons Anzug-Katastrophe

Mark Ronsons Anzug-Katastrophe

28.09.2010 > 00:00

Mark Ronson musste sich eine vollständige neue Garderobe kaufen, nachdem er einem Kumpel erlaubte, einige Kleidungsstücke an eine Charity-Auktion zu spenden, und am Ende nichts mehr übrig hatte. Der Grammy-prämierte Produzent ist berühmt für seine Begeisterung für Mode und hatte zugestimmt, einige seiner seltener getragenen Kleidungsstücke zu spenden, um einen guten Zweck zu unterstützen. Zu der Zeit war er aber nicht zuhause, daher bat er einen seiner Kumpels, seinen Schrank durchzusehen und ein paar passende Spenden rauszusuchen. Er staunte aber, als er zurückkam und sein Schrank leer war. Ronson zum britischen "The Independent Magazine": "Ich war in London, also hielt er bei iChat die Anzüge in die Kamera. Ich sagte, 'Ja, diesen, diesen und diesen.' Als ich dann nach Hause kam, öffnete ich den Kleiderschrank und meinte, 'Verdammt, da ist nichts mehr da!'" © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion