Mark Wahlberg: Mit den Kindern zur Tattoo-Entfernung

Mark Wahlberg: Mit den Kindern zur Tattoo-Entfernung

20.02.2012 > 00:00

Mark Wahlberg hat seine Kinder mitgenommen, als er sich einige Tätowierungen entfernen ließ, weil er nicht möchte, dass sie sich tätowieren lassen. Der Schauspieler hat sich vor den Dreharbeiten zu "The Fighter" von mehreren Tätowierungen verabschiedet, um nicht stundenlang in der Maske verbringen zu müssen. Jetzt verriet Wahlberg in der Fernsehsendung "Today", dass er bewusst seine beiden ältesten Kinder mit zu dem Termin genommen hat. "Alle meine Tätowierungen haben eine Bedeutung für mich, aber es war eine persönliche und professionelle Entscheidung. Auf der einen Seite möchte ich nicht, dass meine Kinder sich tätowieren lassen. Und ich wollte sie vor den Dreharbeiten zu 'The Fighter' entfernt haben, weil das Schminken echt anstrengend ist. Ich habe meine ältesten Kinder mitgenommen, damit sie sehen, wie schmerzhaft die Prozedur ist und was ich dabei durchmachen muss." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion