Mark Wahlberg will Fitness-Kette eröffnen

Mark Wahlberg will Fitness-Kette eröffnen

28.02.2013 > 00:00

Mark Wahlberg denkt an die Übergewichtigen in Amerika - er plant, Fitnesstudios zu eröffnen, in denen günstig trainiert werden kann. Der "Broken City"-Darsteller, der selbst überdurchschnittlich gut trainiert ist, möchte nun auch seinen Fans die Möglichkeit geben, für wenig Geld ihre Muskeln zu stählen. Daher plant Wahlberg nun, eine eigene günstige Fitnesstudio-Kette ins Leben zu rufen. "Ich möchte Fitnesstudios in den Städten eröffnen, damit die Leute, die sich die luxuriösen Studios nicht leisten können, dort hingehen", erklärt der Star und verrät auch gleich, warum ihm sein Projekt so sehr am Herzen liegt: "Schaut euch nur an, wie die Situation mit der Fettleibigkeit in Amerika ist. Ich möchte Fitnesstudios ins Leben rufen, in denen man lernt, sich richtig zu ernähren und über Fitness aufgeklärt wird." Wahlberg weiß indes selbst am besten, was angemessene Fitness bedeutet: So verriet er im Gespräch mit der Nachrichtenagentur WENN jüngst, dass er die Prügel-Szenen für "Broken City" mit einem Freund improvisierte. "Wir haben uns wirklich geprügelt. Wir haben einfach draufgehauen und der Kameramann hat gefilmt", gestand er. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion