Vom Musik- zum Fußball-Experten

Markus Kavka: MTV-Legende wird Fußball-Moderator

10.06.2015 > 00:00

© getty

In den 90er Jahren waren Musiksender wie Viva und MTV ein großer Bestandteil im TV. Die Sender brachten eine Menge Moderatoren und Promis hervor, die auch heute noch im Geschäft sind. Stefan Raab, Oliver Pocher, Klaas Heufer-Umlauf, Joko Winterscheidt, Heike Makatsch, Matthias Opdenhövel und viele mehr starteten bei Viva oder MTV ihre Karriere.

Einer der größten Moderatoren dieser Zeit, hielt lange dem Musikjournalismus die Treue, aber wechselt nun auch endgültig wie viele seiner Kollegen das Fach.

Immer schon wollte Markus Kavka das "Aktuelle Sportstudio" oder die "Sportschau" moderieren, doch erst jetzt wagt er den Wechsel. Zwar macht er es nicht seinem Ex-Kollegen Matthias Opdenhövel gleich und schafft es in eine der beiden großen Sportsendungen, aber er bekommt nun immerhin die Möglichkeit, die deutschen EM-Qualifikationsspiele als Moderator bei RTL Nitro zu begleiten.

"Diese Chance zu bekommen, ist wie Weihnachten, Ostern und Geburtstag an einem Tag", sagt er begeistert gegenüber DWDL.

Ganz überraschend kommt der Wechsel also nicht, denn Kavka sprach schon häufiger darüber, ein erklärter Fußballfan zu sein und sagt, dass er sich für den Sport genauso sehr interessiere, wie für Musik.

Ein bisschen etwas will er aus seinen "alten Jobs" aber auch mitnehmen: "Es schadet nicht, eine gewisse Leichtigkeit reinzubringen, um Fußball auch Leuten zugänglich zu machen, die keine Super-Nerds sind. Wir zeigen Fußball als unterhaltsames Spiel und vermitteln dabei ganz unaufgeregt fundiertes Wissen."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion