Markus Lanz äußert sich zu Gottschalk-Nachfolge

Markus Lanz äußert sich zu Gottschalk-Nachfolge

08.03.2012 > 00:00

Markus Lanz hat sich in einem Interview erstmals zu den Spekulationen geäußert, er würde bald "Wetten, dass...?" moderieren. Der 42-Jährige, der seit einiger Zeit als Nachfolger des ehemaligen "Wetten, dass...?"-Moderators Thomas Gottschalk gehandelt wird, hat sich im Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Stern" zum ersten Mal zu den Gerüchten geäußert. "Wenn man es nicht täte, würde man wahrscheinlich auf ewig mit der unbeantworteten Frage herumlaufen: Wie wäre dein Leben weitergegangen", zitiert das Heft den Moderator, der zudem beteuerte: "Nichts ist schlimmer, als auf eine große Frage des eigenen Lebens keine Antwort geben zu können." Dass er nach dem Showmaster Hape Kerkeling, der als Wunschkandidat der Senderverantwortlichen ins Rennen gegangen war, nicht die erste Wahl ist, stört ihn angeblich nicht, beteuerte er und erklärte: "Nur wenn du dermaßen von deiner eigenen Bedeutsamkeit überzeugt bist, dass es dich wurmt, nicht als Erster gefragt worden zu sein. Nee, nee, ich finde die Reihenfolge genau richtig." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion