Markus Lanz: Albträume wegen "Wetten, dass..?"

Markus Lanz: Albträume wegen "Wetten, dass..?"

13.03.2012 > 00:00

Markus Lanz wacht seit der Verkündung seines neuen Moderationsjobs bei "Wetten, dass..?" manchmal schweißgebadet auf und verriet jetzt, dass er Angst vorm Scheitern habe. Der Moderator wird am 06. Oktober seine erste Sendung "Wetten, dass..?" moderieren und verriet jetzt im Gespräch mit der Zeitung "B.Z.", dass er davor schon jetzt ganz schön Bammel hat. "Ich habe den großen Zonk gezogen", erklärte Lanz lachend. "Seit die Entscheidung getroffen ist, wache ich nachts oft auf und sehe dieses Bild vor mir am 6. Oktober um 20:14 Uhr, und mein Regisseur sagt: 'Noch eine Minute'. Das ist ein Traum aus Schweiß, Panik und Angst." Gegenüber der Boulevardzeitung "Bild" gestand der Ex von Birgit Schrowange jetzt außerdem, dass er Angst davor habe, zu scheitern. "Ja, die Angst ist groß", verriet er im Gespräch "Und machen wir uns nichts vor: Die Chance zu scheitern ist ebenfalls groß. Wenn die erste Show nicht gut läuft, kann ich gleich Asyl in Schweden beantragen", schmunzelte der Moderator. Markus Lanz tritt mit der Moderation der Samstagabendshow "Wetten, dass..?" in die Fußstapfen von Thomas Gottschalk, der die Sendung bisher für das ZDF moderiert hatte. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion