Markus Lanz: "Wetten, dass...?"-Premiere zeigt starke Quote

Markus Lanz: Starke Quote zur Premiere

07.10.2012 > 00:00

© GettyImages

Zur "Wetten, dass...?"-Premiere hatte Markus Lanz (43) nicht nur illustre Wettkandidaten geladen, sondern auch hochkarätige Gäste. Sylvie (34) und Rafael (29) van der Vaart, Karl Lagerfeld (79), Campino (50), Wotan Wilke Möhring (45) und Jennifer Lopez (43) saßen u.a. auf der "Wetten, dass...?"-Couch. Diese Gäste und die Neugierde der deutschen Fernsehzuschauer, wie sich Markus Lanz als Gottschalk-Nachfolger wohl schlagen würde, bescherten der Sendung zur Premiere eine starke Quote.

Wie die Zeitung "Die Welt" berichtet, guckten 13,62 Millionen Zuschauer bei seiner "Wetten, dass..?"-Premiere zu. Der Marktanteil betrug damit starke 43,7 Prozent. Damit lag die Show deutlich vor der RTL-Konkurrenz-Veranstaltung "Das Supertalent" mit Lanz-Vorgänger Thomas Gottschalk. Nun erwartet das ZDF durchschnittlich rund 8 Millionen Zuschauer von Lanz pro Show.

Und darin liegt auch die Herausforderung für kommende Sendungen. Denn allein ein neuer Sendeablauf, Neuerungen im Studio, internationale Gäste und spektakuläre Wetten machen die Sendung nicht aus. Sicherlich - Wetten, wie die zum Sendebeginn mit einem Slackline-Athleten, der während er auf dem "Seil" balancierte per Fallrückzieher Bälle in ein Tor schoss, oder die Ruder-Wette, bei dem ein Achter einen Wake-Boarder über 300m im Slalom durch ein Rheinbecken zog, sind deutliche Höhepunkte.

Doch "es wird zu reden sein" über das Moderatoren-Team Markus Lanz und Marzahn-Cindy, über die Zähigkeit, die sich bei der Premiere trotz der gesamten Hektik durch die Sendung zog und die sonst so beliebte Leichtigkeit des TV-Dinos verdrängte.

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion